Nutzungskriterien für die Online-Plattform “Biobeerenmarkt.de“

1. Zielsetzung

  • Transparenz: Die Erstellung der Online-Plattform www.biobeerenmarkt.de dient der übersichtlichen Darstellung des regionalen Biobeerenangebots in Deutschland.
  • Gefördert wird die Handelsstufe vom Erzeugerbetrieb zum Wiederverkäufer oder Verarbeiter. Deshalb können Händler über die Plattform nur Beerenangebote suchen und nicht weiterverkaufen.
  • Vertrauensbildung: Betriebsbeschreibungen und Austauschmöglichkeiten über die Plattform fördern die Kenntnis der Beerenerzeuger und deren Vermarkter untereinander und bilden eine Vertrauensgrundlage unter Mitbewerbern auf einem gemeinsamen Markt.
  • Markttransparenz: Das Auffinden von Betrieben, Produkten und Abnehmern wird erleichtert und die Vermittlung von Handelsanfragen und –angeboten automatisiert und beschleunigt.
  • Gestaltung eines gemeinsamen Marktauftritts: Die hinterlegten Qualitätskriterien der erzeugten und gehandelten Produkte müssen den Bioverbandsrichtlinien der anerkannten Bioverbände entsprechen. Die Verbandsmitgliedsnummer wird durch ein OPG Mitglied überprüft.
  • Die Wertschöpfung soll auf den Betrieben bleiben, deshalb werden reine Verarbeiter nicht als Anbieter zugelassen.

2. Urheberrechte

OPG des EIP-Projektes “Biobeeren“,
c/o Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau
Traubenplatz 5
74189 Weinsberg

Die OPG des EIP-Projektes “Biobeeren“, vertreten durch Reinhard Ortlieb und Jürgen Winkler, verantwortet die Prüfung der Einhaltung der Nutzungskriterien durch einen Beauftragten (Kontakt siehe unten).

3. Finanzierung

Die laufenden Kosten für die technische Erstellung und Instandhaltung, sowie der Nutzerbetreuung werden aus EIP-Projektmitteln gestellt. Nach Ende der Projektlaufzeit wird eine Weiterfinanzierung aus Anmeldegebühren angestrebt. Die Nutzung ist somit bis Ende 2022 kostenfrei, danach fällt ein geringer jährlicher Nutzerbeitrag an, der zu Jahresbeginn entrichtet werden muss.

4. Nutzungskriterien

Nutzungsberechtigt sind landwirtschaftliche Betriebe, welche Beerenobst (Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Kiwibeeren, Aronia, Holunder, Goji, Tafeltrauben, Sanddorn, Haskap) nach Bioverbandsrichtlinien in Deutschland erzeugen, sowie Unternehmen, die mit den zuvor genannten Produkten handeln oder sie verarbeiten.

Die Erstellung eines Nutzerprofils erfordert die Eingabe von Kontaktdaten und eine geografische Zuordnung. Im Intranet sichtbar werden der Benutzername und eine Funktion zur Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon. Die geografische Zuordnung und weitere Kontaktdaten werden nur im Intranet sichtbar und in den Suchfunktionen zur Umkreissuche verwendet.

Neu erstellte Profile können nur durch den Administrator freigeschaltet werden. Dies geschieht mindestens einmal wöchentlich.

5. Leistungsumfang

Betriebsprofile, Verpackungssysteme, Zertifizierungen und Vermarktungswege können im Intranet hinterlegt werden.

Für Erzeuger besteht die Option zur Erstellen von Flächenübersichten, die ebenfalls im Intranet sichtbar werden.

Produktbeschreibungen (Sorten, Anbausysteme, Mengenangaben, zeitliche Angebote und Gesuche) können über die Plattform im Netz veröffentlicht werden und Handelsanfragen aus dem Intranet gefiltert und automatisch per Mail/ SMS übermittelt werden.

Die Anmeldung berechtigt zur Nutzung eines Forums für technische Fragen, Fachaustausch, Materialtausch und Einkaufsgemeinschaften (derzeit noch im Aufbau).

6. Stilllegung von Nutzerprofilen

Die Sperrung von unzulässigen Nutzerprofilen kann durch den OPG-Beauftragten jederzeit und ohne zeitlichen Vorlauf veranlasst werden.

Nutzerprofile können durch den Nutzer jederzeit deaktiviert werden. Der zum Jahresbeginn entrichtete Nutzungsbeitrag wird nicht rückerstattet.

7. Kontakt für Rückfragen

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Tim-Onno Kück unter info@biobeerenmarkt.de
Telefonnummer: +49 (0) 173 73 42 972